MILLERNTOR GALLERY

Marlene Naumann & Luise Strehlow

Eine ist keine ist nicht genug

Image-empty-state.png
Kuppel
Samstag, 25. Juni 2022
16:00 - 17:00 h

PERFORMANCE

In eine ist keine ist nicht genug beschäftigen wir uns mit bestärkenden Beziehungen unter Frauen*. Ausgehend von einen Gefühl des Zusammenhalts erforschen wir tänzerisch Solidarität, verbauen uns selber zu Türmen und erklettern diese abwechselnd. Wir versuchen uns gegenseitig ein Fundament zu sein, das die andere tragen kann.

Um Netzwerke bildlich darzustellen benutzen wir Stoffe, die uns miteinander verbinden, die uns Halt geben können und die auch eine Brücke zum Publikum werden können. Aus Worten werden Gesten, die wiederum zum Dialog und gemeinsamen Tanz werden. Wir fragen uns, wie sieht Solidarität aus und wie fühlt sie sich an? Wann bin ich solidarisch? Wo bin ich Teil eines Netzwerkes? Und welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass sich Frauen* solidarisch unterstützen? Unser Stück soll Frauen* auffordern sich gezielt und bewusst zu vernetzen, ihre Stärken und Expertisen zu teilen und gemeinsam neues zu schaffen.

Marlene Naumann und Luise Strehlow kennen sich aus ihrer gemeinsamen Bühnentanzausbildung, die sie 2016 in Berlin abgeschlossen haben.

Marlene war daraufhin in der freien Tanzszene in Berlin als Tänzerin und Choreografin unterwegs. So performte sie unter anderem mit der Luna Park Tanz Company in Berlin und Athen. Sie co-gründete die Tanzcompany INNER, mit welcher sie regelmäßig Stücke choreographierte und performte und auf diversen Festivals in Berlin, Kassel und Schwerin eingeladen wurde. Momentan studiert sie nebenbei Bewegungspädagogik und Tanz in Soziale Arbeit in Potsdam.

Luise arbeitete als Tänzerin und Performerin mit verschiedenen Tanzcompanys, wie z.B. INNER, Divine-Dance-Company und dem Tanztheater Collage Moderne. Im letzten Jahr tanzte sie in Griechenland für Palmera Entertainment und ist im Moment die choreographische Probenleitung des tütü Tanzensemble.

Gemeinsam kreierten Marlene und Luise 2017 das Stück Superheldinnen, welches in Berlin und Kassel aufgeführt wurde.