MILLERNTOR GALLERY

Kristina Lunz

Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch
Oder doch nur Utopie? Vielleicht aber auch schon voll im Flow?

Image-empty-state.png
Säulenbühne
Samstag, 25. Juni 2022
15:00 - 16:00 h

INTERVIEW

- in Kooperation mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius -

Spätestens mit der Veröffentlichung des gleichnamigen Buches von Kristina Lunz ist diese Aussage in aller Munde. PolitikerInnen wie Annalena Baerbock und Svenja Schulze verbinden ihre Politik mit diesem Anspruch. Aber ist es mehr utopischer Szenario, Appell oder bereits reale Praxis?

Wir freuen uns sehr auf einen Austausch über feministische Außenpolitik, über ihre Ursprünge, Ziele und Methoden sowie über die Frage, warum die Chance und Notwendigkeit gerade jetzt so groß ist, dass die Zukunft der Außenpolitik feministisch wird. Auf ein Gespräch mit

Kristina Lunz (Aktivistin, Autorin und Mitbegründerin des Centre for Feminist Foreign Policy)

Das Interview führt Sascha Suhrke (ZEIT Stiftung).